Haus-Anderegg.jpg
Haus Alexander (Ernst E. Anderegg) (Foto: J. v. Allmen)
Giessbach_Kurhaus_web.jpg
Kurhaus Giessbach (Foto: H. Sauter)
HS_Schindeldach_Rosenlaui_2.jpg
Alphütte Rosenlaui (Foto: R. Schild)
Katholische-Kirche-Interlak.jpg
Katholische Kirche Interlaken mit Beatussaal (Foto: H. Sauter)
Sek-Interlaken.jpg
Sekundarschulhaus Interlaken (Foto: H. Sauter)
hochbuehl_Pavillon-4_web.jpg
Aussichtspavillon Hohbühl ob Interlaken (Foto: Interlaken Tourismus)
 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 
Drucken

Portrait

Regionalgruppe Interlaken-Oberhasli

Das Gebiet der Regionalgruppe Interlaken-Oberhasli umfasst 29 Gemeinden mit insgesamt 381 Mitgliedern.
Der kulturelle Reichtum der Region ist gross und vielfältig. Er reicht von einfachen landwirtschaftlichen Bauten über reichverzierte Wohnbauten der traditionellen Zimmermannskunst und gut erhaltene Ortsbilder bis zu den Grandhotels der obersten Preisklassen. Die grossartige Bergwelt mit einer beachtlichen Anzahl historischer Bahn- und Tourismusbauten prägt die Region entscheidend mit.
Die Bauberatenden leisten täglich aktiven Einsatz für den Erhalt, die Umnutzung und den Weiterbau dieser Kulturgüter. Jährlich vermitteln sie erfolgreich Beiträge aus dem Lotteriefond, unterstützen den Wiederaufbau von Trockenmauern und ermöglichen mit der Aktion zur Erhaltung der traditionellen Holzschindeldächer seit über 20 Jahren Beiträge, die inzwischen insgesamt die Fünf-Millionen-Grenze überschritten haben.
Mit Führungen und interessanten Jahresversammlungen sowie mit periodischen Medienmitteilungen wird der Kontakt mit den Mitgliedern und der Öffentlichkeit gepflegt.

Kontakt:

Silvia Kappeler, Präsidentin, M: 079 647 14 91
kappeler_ag(at)bluewin.ch

Heinrich Sauter, Bauberaterobmann, G: 031 321 76 21
sautergrieder(at)quicknet.ch


Wir suchen neue Kräfte für den Vorstand


Machen Sie mit – wir freuen uns auf Sie!

> zum Brief (pdf 150 KB)



Aktuell

«Ortsbild von nationaler Bedeutung» – Fluch oder Segen? Die Gemeinde Iseltwald wird offiziell als «schützenswertes Ortsbild von nationaler Bedeutung» eingestuft. Was eine solche Einstufung für die Gemeinde bedeutet und wie verhindert werden kann, dass durch zu viel Schutz eine gesunde Entwicklung gestört wird, erzählen der Iseltwalder Gemeindepräsident Peter Rubi und der Bauberater des Berner Heimatschutzes Heini Sauter im Interview.»

> Wocheninterview Sarah Neuhaus, Jungfrau Zeitung, 09.10.2018


«So kann das Kulturerbe überleben

Iseltwald: Wie kann das bauliche Kulturerbe geschützt werden? Dieser Frage widmeten sich rund fünfzig Einheimische zusammen mit Vertretern vom Heimatschutz und weiteren Fachleuten.»

> Artikel BZ Berner Zeitung, 07.10.2018

Veranstaltungen der Regionalgruppe Interlaken-Oberhasli

> zu den Veranstaltungen

Verabschiedung Silvio Keller aus dem Vorstand

Eine Aera geht zu Ende. Silvio Keller verabschiedet sich nach 42 Jahren aus dem Vorstand.

> weitere Informationen

Die Zukunft geplant

Der Verein will sich verstärkt der Öffentlichkeit präsentieren.

> Artikel Jungfrau Zeitung 03.12.2017

Spendenaktionen

Mit Ihrer Spende unterstüzen Sie die Stiftung Kraft & Wasser.
Helfen Sie uns diesen wertvollen Zeugen des Berner Kraftwerkbaus zu bewahren.

> Weitere Informationen

Publikationen der Regionalgruppe Interlaken-Oberhasli

> zu den Publikationen

Vorstand der Regionalgruppe Interlaken-Oberhasli

> zu den Adressen

Gebiet der Regionalgruppe Interlaken-Oberhasli

> Download Karte

Die Bauberatenden der Regionalgruppe Interlaken-Oberhasli

> zu den Adressen